Kalender

Sa, 17.06.2017, 19:00 Uhr

blurred edges - Blowing with the Wind

Bild zu Blowing with the Wind

Helgoländer Windstärken für 4 Blasinstrumente

Marianne Greve und Gastmusiker

Die Arbeiten der naturwissenschaftlich geschulten Künstlerin Marianne Greve stellen Fragen an unser Natur-Kultur-Verhältnis, in das sie die Natürlichkeit des Menschen ebenso wie die Kreativität der Natur einbezieht. Ihre Arbeiten umfassen im crossover prozessuale und experimentelle Verknüpfungen verschiedener Disziplinen und Techniken in reduktiven Bild- und Hörfolgen als multimediale Rauminszenierungen mit heterogenen Medien. Die Zeitabläufe, die wesentlich die Gestalt auch ohne unser Zutun bestimmen, werden von ihr erfahrbar, sicht- und hörbar umgesetzt. Die graphischen Partituren ihrer "Urmusik" können sowohl auf den Bewegungsmustern von Tieren, als auch auf wissenschaftlichen Messungen beruhen. So wurden von ihr u.a. die täglich auf Helgoland gemessenen Windstärken von 1-12 auf das Notensystem übertragen und verschiedenen Blasinstrumenten zugeordnet. Die auf diese Weise erfassten Naturereignisse, das Blasen des Windes verschmilzt neu mit dem Atem des Instrumentalisten zu einer neuen Einheit in Form, Farbe und Klang. 


Eintritt: frei
Ort: Künstlerhaus eins eins, Lübbersmeyerweg 11

Zurück zur Übersicht

«
20Sep 2017
21 
22 
23 
24 
25 
26 
27 
28 
29 
30 
1Okt 2017
2 
3 
4 
5 
6 
7 
8 
9 
10 
11 
12 
13 
14 
15 
16 
17 
18 
19 
20 
21 
login