Kalender

So, 18.02.2018, 18:30 Uhr

Bordreuil/Rowden + Lettow/Hughes

Bild zu Bordreuil/Rowden + Lettow/Hughes

duo
duo
quartett

Bordreuil/Rowden :

Bordreuil/Rowden is Leila Bordreuil (US/FR) on cello and Zach Rowden (US) on contrabass. This duo acts as a culmination of the players diverse influences, ranging from harsh noise to spectral music and everything in between. Bordreuil/Rowden focuses on the abstract sonic possibilities of their respective instruments through extended technique and creative amplification methods, with a fierceness that takes forms as varied as grating noise-scapes and low tranquil drones. They released Hollow, their debut album, on the excellent No Rent Records in May 2017, and have been extensively touring the US and Europe since then. For fans of Morton Feldman and Hijokaidan alike.

Lettow/Hughes :

Gunnar Lettow erweitert den Klang des E-Basses durch unterschiedliche Pr?parationen wie z.B. Spie?e, Klammern und Pinsel sowie den Einsatz von Effektger?ten. Aktuelle Projekte die Duos mit Gary Rouzer (Alexandria, USA) und Korhan Erel (Laptop, Istanbul), sowie mit Robert Klammer (electronics, Hamburg). Er spielt regelm??ig in ad-hoc-Besetzungen (u.a. mit Ernesto Rodrigues, Hermann M?ntzing, Carl-Ludwig H?bsch, Nicolas Wiese, Ofer Bymel). Seit 2010 organisiert die Konzertreihe Frequenzg?nge f?r improvisierte und experimentelle Musik in Hamburg.

John Hughes spielt Kontrabass, schreibt Musik und organisiert Konzerte in Hamburg seit seinem Ankunft in 1998. Neben Soloprojekten arbeitet er mit T?nzern und K?nstlern in interdisziplin?ren Aktionen. John's individuelle Spielwiese auf den Bass reflektiert eine tiefe Zueignung zu seinem Instrument. Seiner Ruf als Bassist und Veranstalter haben ihm viele Chancen ?berall zu spielen, zu reisen und mit gro?artiger Musikerinnen zu spielen erm?glicht.

Lettow und Hughes spielen seit einigen Jahren als Duo zusammen, immer h?ufiger aber auch mit anderen G?sten, z.B. mit Matthias Muche, Elena Kakaliagou, Alex Ward und Kohran Erel. Ihre Musik ist nie abgesprochen, wirkt aber durchaus komponiert.

Jupi Bar
Caffamacherreihe 37-39
20355 Hamburg

mit freundlicher Unterst?tzung der Kulturbeh?rde Hamburg durch des VAMH

Eintritt: Spende
Ort: Jupi Bar im Gängeviertel | Caffamacherreihe 37-39 / Ecke Speckstrasse
Web: norentrecords.bandcamp.com/album/hollow-nrr50

Zurück zur Übersicht

«
26Mai 2018
27 
28 
29 
30 
31 
1Jun 2018
2 
3 
4 
5 
6 
7 
8 
9 
10 
11 
12 
13 
14 
15 
16 
17 
18 
19 
20 
21 
22 
23 
24 
25 
26 
login
VAMH
«