blurred edges

Sa, 19.04.2008, 15:00 Uhr

blurred edges - Lost In Meta

HUGHES/ SCHERZBERG/ WIESE Trio (Berlin, Hamburg)

FUO (Hamburg)

META C'EST MOI und MARC MATTER (Karlsruhe, Köln)

-- HUGHES/ SCHERZBERG/ WIESE:
Selbstreferentieller Meta-Jazz; Akustik-Improvisation, plus elektroakustischer live-Autoaggression.

Im Sommer 2005 machte Wiese digitale Aufzeichnungen einer Duo- Improvisations-Session von Hughes und Scherzberg. Seit 2006 begann das Trio mit der Reintegration jener - inzwischen bearbeiteten und verfremdeten - elektroakustischen Tonbandmaterialien in dessen Auftritten als live modifizierte dritte Stimme gleichberechtigt zwischen ihren ursprünglichen Quellen, den akustischen Instrumenten.

John Hughes - Kontrabass
Lars Scherzberg - Alt- und Sopranino-Saxophon
Nicolas Wiese - Electroakustik
www.nicolaswiese.com/?pro=3&img=47&language=de

-- FUO:
Ziselierter Meta-Rock; ohne Popstruktur oder Gesang, stattdessen Mathe-Leistungskurs und Gefühl.

Bei FUOs instrumentalen Kleinoden im Grossleinwandformat fühlt sich wohlig aufgehoben, wem der Sinn nach facettenreicher, experimenteller Musik steht, heimlich jedoch auch ergreifende Melodien zu goutieren weiss. Im Mittelpunkt gegenwärtiger Materialauseinandersetzung stehen neben den Effekten sich stetig wandelnder Metren, Rhythmen und kulturellen Zitierens, Kompositionskonzepte zwischen Neuer Musik und Death Metal; nicht zuletzt: Atmosphäre. Fuo gehört zur Hamburger Bandkooperative sur-plus.org

Natali Abhyankar - Bass
Hannes Falk - Vibraphon, Gitarre, Singende Säge
Christian Dreker - Gitarre, Fussorgel, Vibraphon
Martin Schwendemann - Schlagzeug, Glockenspiel
www.fuofuo.net
www.sur-plus.org

-- META C'EST MOI und MARC MATTER:
M_C'EST_M Inputfreier Meta-Ambient aus Rückkopplungsloops; plus feinmotorische Reflektionen in Dj-Dia-Show und Film.

Sie sind ein sich selbst verlierendes Klangunbewusstsein aus Anne Vortisch, Florian Meyer und Feedbackschleifen schwingungsverwandter Objekte am Rande des Nichts, jenseits von Schallplatten & Elektronik, Melodie & Rhythmus. Die Spin-Offs vom Institut Für Feinmotorik präsentieren darüberhinaus: 'DJ- & Lichtbildschau: Serielle Ornamente in Ton und Bild, Stoffmusterentwürfe der russischen Avantgarde treffen auf elektronische Klangmuster der 60er Jahre bis heute', plus ihren Experimentalfilm 'Stoerungsfrei' von 1997.

Florian Meyer - Mischpult, Binimal
Anne Vortisch - Radioempfänger, Jürgen Gallis Electrofryer
Marc Matter - Lichtbildauswahl und DJ


www.khm.de/~flw/feinmotorik
www.digitale-heimat.de/~anne/index.php?projekt=meta_c'est_moi vc-box.hfg-karlsruhe.de/label/flo.htm

Ort: Michelle Records,Gertrudenkirchhof 10, 20095 HH

Zurück zur Übersicht

«
login
VAMH
«