blurred edges

Fr, 07.05.2010, 19:00 Uhr

blurred edges - Abschlußkonzert von Reise 21/Klangradar 3000

Bild zu Abschlußkonzert von Reise 21/Klangradar 3000

Wir laden Sie ein zur 10.Ausgabe der „Reise 21“. Zum 10-jährigen Jubiläum präsentiert die Reise 21 neben drei reinen Kompositionsprojekten auch zwei interdisziplinäre Projekte in Zusammenarbeit mit der Choreographin Antje Pfundtner von K3-Kampnagel und der freien Choreographin Gesche Lundbeck. Mit dabei sind die Gesamtschulen Walddörfer und Eidelstedt, sowie das Goethe-Gymnasium, des Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium und das Helene-Lange-Gymnasium.

Die fünf Schülergruppen erarbeiten unter der Anleitung von den fünf Hamburger Komponisten Gregory Büttner, Robert Engelbrecht, Jan Feddersen, Peter Häublein, Donghee Nam, Ivo Nowack und Krischa Weber im Rahmen des Musikunterrichts über den Zeitraum von einem halben Jahr seit November 2009 fünf außergewöhnliche Kompositionen, die sie am 7.Mai 2010 selbstständig auf die Bühne bringen werden. Im Gepäck dieser unterhaltsamen Revue haben die Schüler zwei Tanz-/Neue Musik-Projekte, eine „scary-music“-Komposition, ein Chorprojekt zum Thema „Kaufrausch“ und ein Improvisations-Projekt.

Mit diesem in der Bundesrepublik einzigartigen Kompositionsprojekt haben seit dem Jahre 2000 ca. 50 Schulen und 180 Schüler über sechs Monate ihren Musikunterricht gestaltet und jeweils eine Komposition erschaffen, die den SchülerInnen und dem Publikum nicht nur neue musikalische Dimensionen eröffnet , sondern den Musikunterricht erweitert hat. Eingebaut zwischen Mathematik-, Sport- oder Englischunterricht komponieren, interpretieren und improvisieren die Klassen wöchentlich für jeweils 90 Minuten und beleben damit den Schulalltag auf unerwartete Weise: wöchentlich 90 Minuten Kurztrips in unbekannte, unerhörte Klanggefilde und –experimente, Geräuschlandschaften und jenseits von Hörgewohnheiten liegende musikalische Arbeit.
Eintritt 5,-/8,- telefonisch (Tel: 248713), im Vorverkauf oder am Veranstaltungstag an der Kasse des Altonaer Theaters.

„Reise 21“ zum zweiten Mal als Bestandteil des neuen, von der Bundeskulturstiftung und damit dem Netzwerk Neue Musik „KLANG!“ mitfinanzierten und dem Landesmusikrat Hamburg veranstalteten Kompositionsprojektes „Klangradar 3000“.

Eintritt: 5,-/8
Ort: Altona Theater
Web: www.klangradar.landesmusikrat-hamburg.de

Zurück zur Übersicht

«
login
VAMH
«