blurred edges

Sa, 14.05.2011, 20:00 Uhr

blurred edges - TWO VOICES – The grammar of dreams

Bild zu TWO VOICES – The grammar of dreams

TWO VOICES – »The grammar of dreams«
Werke für zwei Stimmen à capella und Stimme solo

Frauke Aulbert, Sopran
Leslie León, Mezzosopran

Mela Meierhans – UA (2010)
Kaija Saariaho – From the grammar of dreams (1988)
Giacinto Scelsi – Sauh 1 und 2 (1985)
Georghes Aperghis – aus den Récitations pour voix seule (1978)
Mela Meierhans – Zerrbild, Stimme und Schellen (2008)
Antanas Jasenka – Aryas (1992)

Klangeflechte aus zwei Stimmen, die sich reiben, spiegeln, ergänzen, wetteifern und verschmelzen; dichteste Konsonanz und größtmögliche Ausdehnung. Unstillbare Neugierde auf unerhörte Klänge ist den Sänerinnen ebenso gemein wie die Liebe zu den Gesangskulturen aussereropäischer Musikkulturen.

Frauke Aulbert, Koloratursopran, ist eine Sängerin mit einem außergewöhnlichen Stimmumfang von knapp vier Oktaven. Sie studierte in Kiel, in Santa Cruz de Tenerife und diplomierte 2009 an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Sie besuchte Meisterkurse bei Vocal-Performern wie Lauren Newton, Sainkho Namchylak, David Moss und Michael Vetter. Improvisation und (Ur-)Aufführung oft eigens für sie komponierter Musik führen Frauke Aulbert auf zahlreiche Festivals u.a. in Hamburg, Berlin, Rotterdam, Avignon, und Paris.

Leslie Leon studierte an der Universität der Künste Berlin und der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Die Mezzo-Sopranistin singt mit Vorliebe zeitgenössische Musik und erhielt Einladungen zu Festivals wie Wien Modern, Berliner Festwochen, Theaterspektakel Zürich oder MaerzMusik Berlin. Sie arbeitet mit Ensembles wie dem Klangforum Wien, dem ensemble für neue musik zürich und dem Forum Ensemble Leipzig zusammen und brachte zahlreiche für sie geschriebene Werke in Musiktheater und Konzert zur Uraufführung.

Eintritt: 15.-/ 10.-
Ort: Forum Neue Musik in der Christianskirche | Klopstockplatz 2
Web: www.kirche-ottensen.de

Zurück zur Übersicht

«
login
VAMH
«