blurred edges

Do, 12.05.2011, 20:00 Uhr

blurred edges - skulpturenSingen

Bild zu skulpturenSingen

Anna Mandel singt ihre Skulpturen. In einem handwerklichen Sinne: so wie eine Skulptur modelliert, gebaut, geformt wird, wird sie gesungen.
Die Stimme wird Werkzeug und Material, um die optische Erscheinung, die für Anna Mandel als Synästhetikerin mit jeder akustischen Wahrnehmung verknüpft ist, zu formen.
Gemeinsam mit dem Thereminspieler Andrew Levine wird dieser Impuls aufgenommen und musikalisch fortgesponnen.
So entsteht Musik: neue Formen, Oberflächen, Strukturen, Farben, Bewegungen. Musik wird sichtbar, Sichtbares hörbar.

Eintritt: Frei
Ort: Schuppen 34 - Ulmenstrasse 34a (hinter 36 & 40)
Web: www.annamandel.de/0-mainsite/galerie_gesang/index.html

Zurück zur Übersicht

«
login
VAMH
«