blurred edges

Mi, 16.05.2012, 20:00 Uhr

blurred edges - blurred edges Wassermusik

Bild zu blurred edges  Wassermusik

Sibylla Giger (Zürich), laptop, synthesizer
Marianne Kipp, kesselpauke, cello, objekte, synthesizer

Wo könnte sich die Geräuschkulisse des Hamburger Hafens, das Anlegen der Barkassen, das Motorengesumme, das Reiben von Holz an Stahl in Wasserwellenbewegungen besser vermischen mit den elektro-akustischen Sounds des Duos Kipp/Giger als im Wartehaus des Anlegers Neumühlen. Die Hamburger Musikerin Marianne Kipp und die Zürcher Soundforscherin Sibylla Giger arbeiten schon seit 1998 zusammen an der Verbindung von akustischen und elektronischen Klängen unter Einbeziehung der Umgebung des Spielortes und dem sich darin anbietenden Soundmaterial. Der Hamburger Hafen bietet visuelle Eindrücke, die verbunden mit der Kipp/Gigerschen Wassermusik zu einem besonderen Gesamterlebnis werden.

Eintritt: Eintritt frei (Spende erwünscht)
Ort: Anleger Neumühlen, Museumshafen, Wartehaus Döns
Web: www.sibyllagiger.com

Zurück zur Übersicht

«
login
VAMH
«