blurred edges

Sa, 18.05.2013, 19:00 Uhr

blurred edges - Klammer / Lettow / Müller: a bunch of bones

Bild zu Klammer / Lettow / Müller: a bunch of bones

Robert Klammer: zither, electr., objects
Gunnar Lettow: prep. el. bass, electr., objects
Matthias Müller: trombone

Matthias Müller spielt regelmäßig mit Musikern der Improvisierten Musik wie Johannes Bauer, Olaf Rupp, John Edwards, Axel Dörner, Chris Heenan. Er ist Mitglied im „Splitter Orchester“ und tritt auch als Interpret Neuer Musik in Erscheinung.

Gunnar Lettow erweitert den Klang des E-Basses durch Präparationen, z.B. Spieße, Klammern, sowie den Einsatz von Effektgeräten. Neben der Zusammenarbeit mit Robert Klammer spielt er im Duo mit Korhan Erel, Gary Rouzer, Sylvia Necker und organisiert die Konzertreihe Frequenzgänge in Hamburg.

Robert Klammer verwendet alternative Spieltechniken und elektronische Verfremdungen zur klanglichen Erweiterung. Er hat mit Evan Parker, Keith Rowe, Chris Heenan, Michael Vorfeld, Wu Wei konzertiert. Aktuelle Projekte: Kipp / Klammer / Neumann, futureduck und mit Gunnar Lettow.

Eintritt: frei (Spende erwartet)
Ort: Hochschule für Musik und Theater | Harvestehuder Weg 12 (Eingang: Milchstraße)

Zurück zur Übersicht

«
login