blurred edges

Mi, 14.05.2014, 20:30 Uhr

blurred edges - Flying Fish plays Fischinger

Bild zu Flying Fish plays Fischinger

Klangströme zum Eintauchen und Mitfliegen treffen auf Fischingers Kurzfilme

Andy Giorbino: E-Gitarre
Krischa Weber: Cello
Gast: Katrin Achinger: Gesang

Wenn Andy Giorbino – seit Jahrzehnten irrlichternd zwischen Metal (Whiteouts), Rock (Geisterfahrer, Kastrierte Philosophen) und experimenteller Musik - mit seiner E - Gitarre auf das schön-schräg klingende Cello von Krischa Weber trifft (Mitglied bei Cello en Vogue, Das Erste Improvisierende Streichorchester u.a.), entsteht eine vielschichtige Klangwelt. Kontemplative Momente laden zum Verweilen ein, dann explodiert der Sound – eine kleine Melodie wird zum Strom, es wirbelt, knallt und wieder kehrt Ruhe ein - bis dann der nächste Strudel sich seinen Weg bahnt. Ein Klangstrom zum Eintauchen und Mitfliegen.
Mit Kurzfilmen von Oskar Fischinger aus den 20er Jahren kommt mit dem damals neu eingeführten Drei-Farben-System eine optische Komponente hinzu. Spätestens ab da finden sich die ZuhörererInnen in anderen Dimensionen wieder. Ergänzt wird das Duo von Katrin Achingers Stimme (ehemals Kastrierte Philosophen).

Fotos: Ilse Mänz

Eintritt: 5.-
Ort: Hafenbahnhof, Große Elbstraße 276

Zurück zur Übersicht

«
login