blurred edges

Fr, 19.06.2015, 20:00 Uhr

blurred edges - Frequenzgänge #53

Bild zu Frequenzgänge #53

Elektroakustische Frequenzverschiebungen II


Korhan Erel: computer, controller
Anil Eraslan: cello
Şevket Akıncı: e-guitar
Seijiro Murayama: percussion
Jean-Luc Guionnet: saxofon
Gunnar Lettow: prep. e-bass, objects, electronics

Beim zweitem Konzert der Frequenzgänge spielen 3 türkische Improvisatoren. Şevket Akıncı an der E-Gitarre aus Istanbul und Korhan Erel an Computer & Controller. Beide sind Gründungsmitglieder des ersten türkischen Improvisationsensembles Islak Köpek. Der in Strasbourg lebende türkische Cellist Anil Eraslan ist sowohl Improvisator als auch Interpret traditioneller türkischer Musik. Der französische Saxophonist Jean-Luc Guionnet ist sowohl Musiker als auch bildender Künstler, er arbeitet in den Bereichen improvisierter und komponierter Musik, Grafik, Klanginstallation und Fieldrecordings. Der Japaner Seijiro Murayama ist ein minimalistischer Perkussionist, der seit 2006 im Duo mit Jean-Luc Guionnet versucht, die Gegebenheiten eines Raumes in die Improvisation einzubeziehen.
Der Hamburger Gunnar Lettow erweitert den Klang seines E-Basses mit Spießen, Pinseln, Klammern und Effektgeräten.

Eintritt: Spende
Ort: Centro Sociale | Sternstr. 2
Web: www.frequenzgaenge.wordpress.com

Zurück zur Übersicht

«
login