blurred edges

Fr, 12.06.2015, 20:00 Uhr

blurred edges - Feine Trinkers bei Pinkels Daheim, Unknown Singing Objects, Jetzmann & Donna Neda

Bild zu Feine Trinkers bei Pinkels Daheim, Unknown Singing Objects, Jetzmann & Donna Neda

Chemikalien, Looper, Lieder und a-rhythmische Kippfiguren

Feine Trinkers bei Pinkels Daheim zeichnet sich dadurch aus, dass er sein Klangmaterial stets weit abseits jedes musikalischen Kontexts sucht und so bei der Erzeugung seiner überwältigenden Klanglandschaften neue Wege geht und ein Instrumentarium aus Spielzeugen, Holz, Wasser, Küchengeräten, Werkzeug und diversen Chemikalien nutzt.

Martin Schramm und Holger Neuwerk sind seit über 10 Jahren als Margitt Holzt aktiv und bewegen sich in einem Spannungsfeld von Musique concrète, Fieldrecordings und Loopeffekten. Daneben wuchs die Idee mit Unkown Singing Objects Lieder neu zu vertonen und sie aufs Minimalste zu reduzieren.

Jetzmann verbindet improvisierte Loops, Kippfiguren aus Rhythmus und metabolistischem A-Rhythmus, speist einen Looper und andere Effekte mit Gitarre oder Bass und Geräuschen. Hinzu kommen eigene und fremde Texte. Zuletzt arbeitete er vermehrt als Komponist im Bereich Bühnenmusik, produzierte "Pure Hate" im Haus der Kulturen in Berlin im Rahmen von "Böse Musik" und veröffentlichte mit Ale Dumsky das Lied "Bullenwagen klaun und Innenstadt demolieren“.

Die Künstlerin und Produzentin Donna Neda wird den Abend mit einem DJ-Set abrunden. Donna Neda ist im Netzwerk female:pressure aktiv.

www.pinkelsdaheim.com
www.jetzmann.de
www.nedaploskow.com
www.nedaploskow.com
www.soundcloud.com/donnaneda

Eintritt: Spende
Ort: Galerie 21 im Vorwerkstift
Web: www.vorwerkstift.de

Zurück zur Übersicht

«
login