blurred edges

Di, 07.06.2016, 20:00 Uhr

blurred edges - SOlow for a small audience

Bild zu SOlow for a small audience

Beginn: 20:00 / 21:30 / 23:00 Uhr

SOlow for a small audience

Nah dran am Unhörbaren

George Aperghis: recitation pour violoncelle (1980),
Simon Steen-Andersen: Study 1 for String Instrument (2007),
Robin Hoffmann: 5 Trainingseinheiten zur Schleifers Methoden (2006)
Helmut Lachenmann: Pression (1969)
Jesse Broekman, UA
Mark André: IV2, (2007)
Morton Feldman: Projection 1, (1950)
Georges Bloch: UA

Leise Stücke unter besten Hörbedingungen in einem ungewöhnlichen Konzertformat. Die Cellistin Marie Schmit spielt für ein auf 10 Zuhörer begrenztes Publikum Neue Musik.

„Mit diesem Projekt folge ich meinem Bedürfnis, ein anderes, hoffentlich intimeres und näheres Verhältnis zum Publikum aufzubauen. 
Was die Stücke miteinander verbindet ist zunächst ihre besondere Lautstärke: die Suche nach der Grenze zwischen Hörbarem und Unhörbarem. Des weiteren haben alle Komponisten eigene Notationen für ihre Stücke entwickelt - man könnte die Noten wie Landkarten lesen, nach denen beide Hände das Instrument jedes Mal neu erkunden; auch bildet dieser visuelle Aspekt der graphischen Notationen eine gewisse gemeinsame Klammer.“

Reservierung bis zum 6. Juni unter: marieschmit(at)gmail.com
Sie bekommen dann eine Bestätigungsmail und eine Uhrzeit.
Galerie Mathias Güntner, Admiralitätstraße 71 (Hinterhof), 20459 Hamburg

Eintritt: 10.-
Ort: Galerie Mathias Güntner, Admiralitätstraße 71
Web: mathiasguentner.com

Zurück zur Übersicht

«
login