Anmelden

Mo, 06.03.2023, 20:00 Uhr

Eugene Chadbourne & Schroeder

Eugene Chadbourne & Schroeder

Der sensible, intelligente und vielfältige Eugene Chadbourne ist Meister der Improvisation und Dekonstruktion. Musikstücke zerlegt er in ihre Einzelteile und spielt geniale Interpretationen von Prince, Beatles, Beach Boys, Byrds u.v.m.. Er hat eigene Instrumente entwickelt wie z.B. den elektrischen Rechen (ein gewöhnlicher Gartenrechen mit befestigtem Tonabnehmer und Luftballons als Saitendämpfer), den er neben konventionellen Instrumenten wie Banjo und Gitarre spielt. Live liebt man ihn für seine Faxen und durchgeknallt-quecksilbrig wirkenden Songs und Covers. Seit 1975 hat er circa 140 Tonträger veröffentlicht, war Kopf von Shockabilly und arbeitete u.a. mit Violent Femmes, Fred Frith, John Zorn, Paul Lovens, Aki Takase, Jello Biafra und Derek Bailey. Sein Begleiter, der aus dem Ruhrpott stammende Wahlfreiburger und Ausnahme-Schlagzeuger Schroeder, ist Musiker ohne feste Band. Er spielt rund 180 Konzerte im Jahr in ganz unterschiedlichen Projekten, aus denen er immer das mitnimmt, was ihn musikalisch weiterbringt. Die beiden Musiker trafen sich erstmals bei der Zappanale 2003. Chadbourne spielte im Duo mit dem legendären Zappa-Schlagzeuger Jimmy Carl Black. Schroeder war Mitglied des Trios von Mike Kennelly, dem sogenannten Stunt-Solisten der Frank-Zappa-Alben. www.eugenechadbourne.com Mit freundlicher Unterstützung vom Verband für aktuelle Musik Hamburg

Eintritt: 15€ (nur Abendkasse)
Ort: Westwerk | Admiralitätstraße 74

Zurück
VAMH
Hauptmenü
Untermenü