blurred edges

blurred edges - 2020 - Festival für aktuelle Musik Hamburg

Bild zu blurred edges - 2020 - Festival für aktuelle Musik Hamburg

15. bis 29. Oktober 2020

Konzerte, Performances, Musiktheater, Klanginstallation, Lectures, Multimedia


Seit 2006: zwei Wochen lang Konzerte, Performances, Klanginstallationen – auch dieses Jahr, in dem alles anders ist. Nicht anders, weil wir anders geworden wären, sondern anders weil sich alles anders anfühlt und wir mit AHA durch den Sommer und in den Herbst hineingehen und uns wundern über eine Welt, die Kopf steht. Wir haben blurred edges vom Mai auf Oktober verschoben, komprimiert und im Juni ein Online Musicking Programm gemacht. Das war gut, das war motivierend, das war wichtig, aber die Energie von live events – LIFE eben – ist durch kein Video-Conferencing oder Live-Streaming zu ersetzen.

Wie jedes Jahr praktizieren wir radikale Selbstbestimmung: alle Hamburger Kulturschaffenden, die mit experimenteller Musik im weitesten Sinne zu tun haben, konnten eine Veranstaltung vorschlagen. Das Resultat ist ein Kaleidoskop aus Komposition, freier und Konzept-Improvisation, Klanginstallationen und Performances, monomedial oder multimedial, solo oder in größeren Ensembles, zusammengekommen für den Anlass oder schon lange zusammen arbeitend. Das Publikum kann auf seinen Streifzügen durch das zweiwöchige Programm neben den eingeladenen internationalen Gästen auch die Vielfalt der Hamburger freien Musikszene erfahren und gleichzeitig Hamburgs diverse Kulturorte neu kennen lernen: Galerien und Kunsträume, Theater und Clubs, Kirchen und Kinos, bekannte und weniger bekannte. Den Auftakt macht die MS Stubnitz: der schicken Hafencity trotzend geben wir dort im Bauch des Kulturschiffs einen Einblick in das, was blurred edges als Festival auszeichnet: experimentelle Musik jenseits des Mainstreams und jenseits von Genregrenzen.

blurred edges, Corona bedingt, heißt 2020:
33 Veranstaltungen, 15 Tage, 20 Orte in Hamburg.

Auch dieses Jahr wird es wieder einen Festivalpass geben, mit dem alle Veranstaltungen zum Vorzugspreis von 45.- Euro besucht werden können. Verkaufsstelle: Hanseplatte, Neuer Kamp 32, 20357 Hamburg
Tel: 040 28 570 193
E-Mail: shop(at)hanseplatte.de

Einzeltickets können fast ausschließlich an der Abendkasse erworben werden. Um die Grenzen durchlässiger zu machen, sind viele Konzerte kostenfrei oder können per Spende besucht werden.

Programmheft: www.vamh.de/programmheft_be2020.pdf

www.blurrededges.de
www.facebook.com/blurred.edges
www.instagram.com/blurrededgesfestival
www.soundcloud.com/blurred-edges

blurred edges 2020 wird gefördert durch die Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Kultur und Medien und die Hamburgische Kulturstiftung.

«
login
VAMH
«