blurred edges

Do, 06.06.2019, 18:00 Uhr

blurred edges - Heinz Weber - Hörwerke, 1979 – 2018

Bild zu Heinz Weber - Hörwerke, 1979 – 2018

Klösterliche Soundscapes

Die neue Klanginstallation ora et labora ist ein Labor, in dem ich der Frage nachgehe, ob es möglich ist, Klang nicht als eine Erscheinung „im“ Raum zu betrachten, sondern Klang und Raum gleichzusetzen und somit eine Situation des „in einem Klang seins“ zu schaffen. Mich fasziniert die Vorstellung von Klang als maximale Unordnung im Raum - ein Raum, in dem Klänge nicht verortet sind und in dem sie keine Bewegung ausführen.

2017 hatte ich die Möglichkeit, in der Abtei St. Hildegard, einem Benedikti- nerinnen-Kloster in Eibingen/Rüdesheim, drei Tage lang in den Werkstätten und Wirtschaftsräumen den klösterlichen Alltag in Tonaufnahmen zu dokumentieren. „Die kompositorische Grundstruktur der Klangarbeit ora et labora ergibt sich aus Verlauf und Dauer der abendlichen Vesper mit ihren Wechselgesängen von Solistin und Chor“.

Ergänzend sind per Kopfhörer drei weitere Klangarbeiten zu hören und eine bislang unveröffentlichte grafische Partitur zu sehen.

Eröffnung:
Donnerstag, 6. Juni um 18 Uhr

Ausstellung:
Fr, 7. bis So, 9. Juni von 15 bis 18 Uhr
Sa, 15. und So, 16. Juni von 15 bis 18 Uhr

Eintritt: Frei
Ort: Strobreden – Haus für Klangkunst-Enthusiasten | Bahrenfelder Chaussee 144
Web: www.klangkunst-heinzweber.de

Zurück zur Übersicht

«
login
VAMH
«