Kalender

Sa, 19.09.2020, 13:00 Uhr

Final Z Festival .|. Elftower Tage (Programm am Samstag)

Bild zu Final Z Festival .|. Elftower Tage (Programm am Samstag)

???? Elftower Tage °|° Final Z-Festival ????

(Freiluft-veranstaltung im Hof des Alten Zollamtes)

Herzlichen Willkommen am 19. und 20. September! Die Festival Tage werden unter besonderen Sicherheitsbedingungen und großer Rücksichtnahme stattfinden und freundlich betreut. Vorfreude! Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Bitte haltet Abstand, tragt euch in die Corona Listen (*s.u) ein, wascht euch gut die Hände und setzt eure Maske auf, wenn ihr die Indoor Film-vorführungen besucht. [*Detailierter Einladungstext, s.u.]

___________ Freitag 18.09.2020 ______________________
*********** ab 17:00 Uhr ***********
Einlass. Eröffnung. Hallo sagen!

[LIVE] ,,Squirt Eis" (Julia Frankenberg - bildhauerische Intervention mit Eis) https://juliafrankenberg.tumblr.com/

*********** 18:00 Uhr *********** Begru?ßung von Pachet Fulmen und Einführung mit Dietrich Kuhlbrodt

*********** 18:30 Uhr ***********
[FILM] Das Rote Haus, Peter Sempel, 3 min.
[FILM] Egomania (BRD, 1986, Christoph Schlingensief, 84 min.) www.youtube.com/watch?v=K1JZE23iUu8" target="_blank">https://www.youtube.com/watch?v=K1JZE23iUu8

***********20:15 Uhr ***********
[LIVE] Monomal minimal Muttermahl (Vertonung & Screening ,,Die Hamburger Krankheit")

*********** 21:00Uhr ***********
[LIVE] Fluid (von gegenüber)

*********** 21:45 Uhr ***********
[LIVE] Philipp Caspar Frederick Schewe Bloody Hell # My Dear Swan Eine poepathologische Autofaktion https://philippschewe.jimdofree.com

[DJ] Kein Duo Fulmen Brettschneider (Ende, Ach Hamburg)


___________ Samstag, 19.09.2020 ______________________
*********** ab 13:00 Uhr ***********
Eröffnung mit Essen & Trinken, Kaffee & Kuchen auf Spendenbasis

[LIVE] Graffiti Action für Kinder & Jugendliche (tba)

[LIVE] ,,Squirt Eis" (Julia Frankenberg - bildhauerische Intervention mit Eis) https://juliafrankenberg.tumblr.com/

*********** 14:00 Uhr ***********
Spaziergang entlang der S-Bahn Gleise von Rothenburgsort in Richtung Bergedorf. (2h) (Patrick Will, Albert Mundhalle)

*********** 14:00 Uhr ***********
[FILM] Final-Z Screenings, Q&A, einige Künstler*innen anwesend:
- Das rote Haus (Peter Sempel; 3 min.)
- Lessons in Myth-Making (Philomena Lauprecht; 15 min., 2018 )
- Medienkranker Engel (Ute Janssen; 5:54 min, 1993)
- Unglücklicher Fund (Amon Ernst Herkules Tedjasukmana, 15 sek. Animation, 2019)
- Cubabuffet (Ute Janssen; 3:25 min. Farbe/s/w, 1997)
- Bond (Lucio Massa; 8:39 min. Italy 2018)
- ROUGH CUTS (Jos Diegel; 9:34 min, 35 mm, 2019)
- Watch Out! (Tessa Hughes-Freeland; 2007 3:29 min.)
- „Live Streaming is on!“ (Pachet Fulmen; Work in progress, 2020, ca. 25 min.)

*********** 16:30 Uhr ***********
[FILM] ,,Dazu den Satan zwingen" (HFBK Kollektivfilm unter der Leitung von Robert Bramkamp; 105 min., 2017)

*********** 18:30 Uhr ***********
Elftower Tage präsentiert:
[LIVE] SChwaLl (Philosoph, Aktionskünstler & Größter Feind des Herbergsbrudis; aka Sven Geberit aka Ben Keelman) https://soundcloud.com/sleazy-pictures-of-teapee

*********** 19:30 Uhr ***********
[LIVE] Little Bug (no-imrov-yo; Leonid Kharlamov -voice & guitar); Pia Abzieher -synthie; Felix Mayer -samples; Roland Wendling -drums & voice)

*********** 20:30 Uhr ***********
[LIVE] Chomolungmas Kleid („Musikindustrie zerstören, freie Musik hören!“ – Henning Pfeifer & Sloyment ) https://soundcloud.com/chomolungmas-kleid

*********** 21:20 Uhr ***********
[LIVE] Mrs. Mrs. Bartók & Prof. Dr. Fulmen: Die Blühenden Landschaften (Pop-Noise-Dialog) https://soundcloud.com/pachet-fulmen

*********** 22:00 Uhr ***********
Finales Z-Festival Ende: Ausklang der Elftower Tage mit Partysound201. Gute Nacht. Bleibt gesund.


***
Lange war es unklar, Corona-bedingt unter neuen Auflagen neu konzipiert, nun ist es klar:

Die Final Z Festival Elftower Tage starten!

Die bedrohten Areale der KünstlerInnen in der Stadt pulsieren, noch.

KünstlerInnen, Kinder, MusikerInnen, international aktive FilmemacherInnen sind Beteiligte des Festivals und sorgen für ein buntes Ambiente, stellen die Frage des sozialen Brennpunktes in Bezug auf die Freiheit und die Erhaltung der Freiheit als Grundwert unseres gesellschaftlichen Systems neu. Das Festival stellt ein offenes Feld für kritischen Austausch und künstlerisches Kulturgut dar. Dabei wirft es die aktuelle Frage bezüglich der drohenden, örtlichen Raumknappheit für die jeweiligen KünstlerInnen der Atelierhäuser in Rothenburgsort und innerhalb Hamburgs, sowie der damit verbundenen Not der Freien Kunst durch Vernichtung bezahlbarer Kunstareale als Workspace für KünstlerInnen, auf.

Das Social Ranking-System der Filmindustrie und das Machtgeflecht des Kapitals werden ebenso hinterfragt wie das Like-Dislike-Verfahren. Dabei bleibt es luftig, heiter bis wolkig, realitäts-verstörend und es spritzt aus allen Poren.

Die Final Z Festival Elftower Tage vereinen verspielt multimedial den prekären Zustand des Zerfalls mittels verschiedener Künste: Film, Performance, Bildende Kunst und Musik finden sich zusammen, um Grenzen zu besetzen und zu hinterfragen, neu zu stecken, zu ziehen und zu brechen. Fürsten, Könige, Kaiser, Kirchen, - wir brauchen Räume, keine Zäune! Parodien, Paradoxien und Perlen der Avantgarde warten nicht mehr lange: wir starten - weil wir an die Sache glauben!


* www.hamburg.de/coronavirus/" target="_blank">https://www.hamburg.de/coronavirus/


Kontakt:
Pachet
017656917050
pachetfulmen(at)gmx.de

Moritz
015733975155
moritz.brettschneider(at)gmail.com

& Julia
0176-61277234

Eintritt: Spende
Ort: Altes Zollamt Rothenburgsort (Markmannstr 25, RIP)
Web: www.facebook.com/events/734305944086384

Zurück zur Übersicht

«
19Sep 2020
20 
21 
22 
23 
24 
25 
26 
27 
28 
29 
30 
1Okt 2020
2 
3 
4 
5 
6 
7 
8 
9 
10 
11 
12 
13 
14 
15 
16 
17 
18 
19 
20 
login
VAMH
«