Kalender

Sa, 17.06.2006, 21:00 Uhr

Sounds from the field - field recordings von Lasse-Marc Riek in der Blinzelbar

Sounds from the field
Soundscapes aus field recordings von 2000-2006
Hören:
Eine authentische Klangsituationen, wie z.b. die Momentaufnahme in einer Einkaufsstrasse mit all ihren Geräuschen, wie das hohe Pfeifen einer Steinschneidemaschine, das Hin- und Wegfahren eines Busses, die Wortfetzen von vorrübergehenden Passanten, Signalgeräusche von Mobiltelephonen, Eingangstüren und Ampelanlagen sowie das Bellen von Hunden wird in Bezug mit den Lautäusserungen von Tieren aus der Natur wie Ziegen, Insekten, Fledermäusen, Vögeln und vielem mehr zur Partitur. Lasse-Marc Riek bedient sich in seinem Schaffen unterschiedlicher Ausdrucksformen. Seine interdisziplinären Werkgruppen setzen sich aus Bildender Kunst, Klang- , Aktions/Konzeptkunst und Umweltschutz zusammen. Die Werkgruppen stehen in enger Beziehungen zueinander. Sie ergänzen und bereichern sich, wie der Mensch, von der Natur hervorgebracht, sich in steter Wandlung befindet und Teil des natürlichen Werdens und Vergehens ist. Im Bereich der KlangKunst bewegt Riek sich auf dem Schwerpunkt akustischer Ökologie und der Bioakustik. Seine Musik wird mit dem Mikrophon aufgenommen; und zwar solche, die im Zufall passiert, von der Umwelt oder den Tieren produziert. Als Readymade-Musik bezeichnet er die Feldaufnahmen, die er je nach Thematik als reine Information belässt oder in einem Soundscape weiterverarbeitet. Bei dem Versuch, sich dem archaischem Klang zu nähern arbeitet Riek mit Forschern, Ökologen und Musiker zusammen. Riek ist Mitinitiator der Plattform und des Labels \"Gruenrekorder :: Sammelbecken fuer Hörkunst\" welches sich auf Soundscapes und Field recordings konzentriert. www.gruenrekorder.de

Ort: Blinzelbar
Web: www.gruenrekorder.de

Zurück zur Übersicht

«
3Aug 2020
4 
5 
6 
7 
8 
9 
10 
11 
12 
13 
14 
15 
16 
17 
18 
19 
20 
21 
22 
23 
24 
25 
26 
27 
28 
29 
30 
31 
1Sep 2020
2 
3 
login
VAMH
«