Kalender

Di, 28.12.2010, 21:00 Uhr

Jahresausklangfestival

Bild zu Jahresausklangfestival

Einlass ab 20:00 Uhr

Institut für Feinmotorik
Augsburger Tafelconfect
TeraZza

INSTITUT FUER FEINMOTORIK:
Institut für Feinmotorik (IFF) ist eine Künstlergruppe, welche in verschiedenen Medien arbeitet. In erster Linie ist die Gruppe allerdings durch ihre akustischen Arbeiten bekannt geworden.
IFF ist in Bad Säckingen (Schwarzwald), Berlin, Köln und Karlsruhe ansässig. Die Gruppe wurde 1997 für eine Abendveranstaltung in Basel gegründet ("Feinmotorik - das letzte Geheimnis unseres Alltags"). Die Veranstaltung fand im brisant Club / Kiosk statt.
IFF produziert verschiedenartige Erzeugnisse in unterschiedlichen Medien (Photographie, Video, Musik, Installationen, Zeichnung, Klangkunst, Computer- Programmierung, Drucksachen etc.), organisiert künstlerische / kulturelle Veranstaltungen, hält Vorträge, führt Seminare durch und produziert Künstlerpublikationen (v.a. Schallplatten und Drucksachen). IFF hat sich intensiv mit einem selbst entwickelten, reduzierten DJ-Aufbau aus präparierten 8 Plattenspielern und 4 Dj-Mixern, aber ohne Schallplatten zu benutzen, beschäftigt. Dabei werden alle möglichen Haushaltsmaterialien (Papierschnipsel, Gummibänder, Kartonstücke, Draht, Müll etc.) auf den Plattenspieler installiert, deren Geräusche durch ihre rotierende Bewegung sodann durch die Plattennadel abgenommen werden.
IFF hat seit 1997 über 80 Konzerte und Performances gespielt; die Gruppe ist auf internationalen Medienkunstfestivals aufgetreten und hat Tourneen in Europa und Südamerika absolviert. Außerdem wurden zahlreiche Tonträger auf Labels wie z.b. Fusetron (USA), Staubgold (BRD), Synchron (CH) und Eventuell (BRD) veröffentlicht. 2005 wurde im Maas Media Verlag (Berlin) das "Feinmotorik Kompendium" verlegt, ein Künstlerbuch in Form eines Lexikons. Ende 2010 erscheint auf dem Label Marriage Records (USA) eine neue Langspielplatte.
www.institut-fuer-feinmotorik.net

Augsburger Tafelconfect (Hamburg):
Jürgen Hall: Synthesizer, Laptop
Sebastian Reier: Vulkangitarre
BaronesseA: Video
ImproNoiseTrio bestehend aus Jürgen Hall und Sebastian Reier und Livia v. Seld. Zahlreiche Konzerte mit audiovisuellem Fokus in Deutschland, Belgien, Holland, Frankreich, Schweiz, sowie Festivalauftritte u.a. beim c/opop Festival Köln, Club Transmediale Berlin, Ekkofest Bergen, Festival Garage Stralsund und Soundbridges Wien, experimentaclub Madrid.
ATC wurden 2006 sie zu einem ArtistinResidence Aufenthalt von der Stiftung Flämische Kulturförderung in Brüssel eingeladen, aus der einige Musikveröffentlichungen zusammen mit Andrew Sharpley und Mauro Pawloski hervorgegangen sind. Stummfilmvertonungen “Alice 1915”, “Berlin, Sinfonie der Großstadt”.
Als improvisierende Musiker spielen ATC zusammen mit Eddie Prevost, Melissa St.Pierre, Sascha Demand, Birgit Ulher, Miss Hawaii, Heiner Metzger, Ensemble Intégrales, Noel Akchoté, Fx Schroeder, Ennoson, The Bohman Brothers, Gavin Schalkalwis, Lukas Simonis und vielen anderen. 2009/2010 Kuration (zusammen mit Burkhard Friedrich und Sascha Demand) der Konzertreihe für improvisierte Musik “Gegen den Strom” im Golden Pudel Salon, Hamburg.
www.myspace.com/tafelconfect www.augsburg.tk

TeraZza (Hamburg):
Gerszewski, Jetzmann und Sch'roe+d'air
GitarrenMaschinerie trifft auf 1mal2 menschliche Stimmen.

Ort: Hörbar | Brigittenstr. 5
Web: www.hoerbar-ev.de

Zurück zur Übersicht

«
8Mai 2021
9 
10 
11 
12 
13 
14 
15 
16 
17 
18 
19 
20 
21 
22 
23 
24 
25 
26 
27 
28 
29 
30 
31 
1Jun 2021
2 
3 
4 
5 
6 
7 
8 
login
VAMH
«