Kalender

Sa, 10.12.2011, 20:00 Uhr

EVA-MARIA HOUBEN -Cantando: die Orgel – „wie eine Stimme“

Erik Satie (1866 – 1925) Messe des Pauvres Erik Satie Douze petits chorals Eva-Maria Houben (geb. 1955) drei choräle (penser à satie) Jehan Alain (1911 – 1940) Deux Chorals (Dorien – Phrygien) Le Jardin suspendu Olivier Messiaen Apparition de l'Église Éternelle Eva-Maria Houben orgelsonate no. 1. „auf den spuren von erik satie“. UA _____________________________________ In Kooperation mit “Klangradar 3000-Neue Musik und Komponieren mit Jugendlichen in Hamburger Schulen” und einer Uraufführung einer Komposition des Musikkurses Jahrgang 12 der Gesamtschule Eidelstedt zu Erik Satie "Messe des Pauvres"- Begleitender Komponist: Kay-Ivo Nowáck Beginn um 18:30 Uhr Infos unter: www.klangradar3000.de ______________________________________ Die Orgel ist traditionsgemäß mit der Begleitung des Chorals verknüpft; der Choral als Gemeindelied hat im Laufe der Zeit viele Facetten gewonnen. In diesem Konzert werden Werke vorgestellt, in denen sich die Orgel als Begleitinstrument (vielleicht eines imaginären Gesangs), aber auch als Sängerin eines eigenen Chorals zeigt. Die Orgel kann ‚dazwischen' agieren: zwischen dem Dienst und dem Erheben der eigenen Stimme. Das Programm verknüpft Werke französischer Komponisten mit zwei Kompositionen Eva-Maria Houbens, die diesen Werken ‚nach-gedacht', nach-geschrieben hat: ‚penser à satie' – penser à messiaen, à alain. Eva-Maria Houben geboren 1955 in Rheinberg am Niederrhein; Studium an der Folkwang-Hochschule für Musik Essen (Schulmusik, Künstlerische Abschlussprüfung Orgel). Promotion und Habilitation an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg. Unterrichtstätigkeit an verschiedenen Gymnasien, Lehraufträge für Musikwissenschaft an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg und an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. 1993 Berufung als Professorin an das Institut für Musik und Musikwissenschaft der Technischen Universität Dortmund. Schwerpunkte der Forschung und Lehre: Musiktheorie und Neue Musik. Konzerttätigkeit als Organistin seit 35 Jahren. Kompositionen für Orgel, Klavier und andere Soloinstrumente, Duos, Trios, Streichquartette, Kompositionen für Bläserensemble, Kammer-ensemble (unterschiedliche Besetzungen),Stimme und Klavier, Stimme und Ensemble, Orchester und Chor (edition wandelweiser).Zahlreiche Veröffentlichungen zur neuen Musik, u. a. zu Adriana Hölszky, Violeta Dinescu, Hans-Joachim Hespos, Istvàn Zelenka, zum Wandelweiser Komponisten-Ensemble u. a.; Veröffentlichungen zu einem neuen Hören traditioneller Musik (u. a. von Hector Berlioz, Anton Bruckner, Franz Schubert). www.evamariahouben.de www.wandelweiser.de

Eintritt: 10.- / 8.-
Ort: Forum Neue Musik in der Christianskirche | Klopstockplatz 2
Web: www.kirche-ottensen.de

Zurück zur Übersicht

«
17Aug 2019
18 
19 
20 
21 
22 
23 
24 
25 
26 
27 
28 
29 
30 
31 
1Sep 2019
2 
3 
4 
5 
6 
7 
8 
9 
10 
11 
12 
13 
14 
15 
16 
17 
login
VAMH
«