Kalender

Sa, 28.04.2012, 15:30 Uhr

Brahms-Reflexionen

Kammerkonzerte im Weissen Saal des Jenisch Hauses – 5. Konzert

Brahms-Reflexionen
ENSEMBLE ACHT


Konzerteinführung als „Auftakt“ jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn

Acht Komponisten - Acht Musiker – Acht Uraufführungen

Die überaus bekannte Erkennungsmelodie des „Hamburg Journals“ des Fernsehsenders N 3 stammt in Wirklichkeit aus dem vierten Satz der 1.Sinfonie von Johannes Brahms. Der Verein kammermusik heute e.V. hat acht in Hamburg lebende Komponisten beauftragt, sich diesem Thema anzunähern und neue Werke zu komponieren. Nach über zwei Jahren der Entstehungszeit werden die neuen Stücke jetzt in einem Konzert präsentiert.
Herausgekommen sind acht neue Kammermusikkompositionen, die für die klassische Oktettbesetzung oder daraus resultierender Besetzungen konzipiert wurden.
Die Komponisten haben sehr unterschiedliche Wege eingeschlagen, um das überaus bekannte Thema neu erlebbar zu machen. Da wurden nostalgische Rückblicke, freie Fantasieformen, Nachtmusiken oder verschiedene Verfremdungsansätze gewählt.
Zu erwarten ist ein Konzertabend in stilistischer Vielfalt voller Spannung und Überraschungen.
Es erklingen Kompositionen von Dieter Einfeldt , Arun dev Gauri , Peter Michael Hamel, Thomas Jahn, René Mense, Ruta Paidere, Stephan Peiffer und Stefan Schäfer.

ENSEMBLE ACHT
Ausführende:
Guido Schäfer, Klarinette
Christian Kunert, Fagott
Christoph Moinian, Horn
Annette Schäfer, Hedda Steinhardt, Violinen
Bettina Rühl, Viola
Ingo Zander, Violoncello
Stefan Schäfer, Kontrabass

Eintritt: 25,- / 15,- €
Ort: Jenisch Haus Hamburg, Baron-Voght-Str.50, 22609 HH
Web: www.kammermusik-heute.de / www.ensemble-acht.de

Zurück zur Übersicht

«
20Sep 2018
21 
22 
23 
24 
25 
26 
27 
28 
29 
30 
1Okt 2018
2 
3 
4 
5 
6 
7 
8 
9 
10 
11 
12 
13 
14 
15 
16 
17 
18 
19 
20 
21 
login
VAMH
«