Kalender

Sa, 19.09.2015, 21:00 Uhr

EMERGE & CHAOTALION

Elektronische Musik / Dark Drones / Ritual Scapes
EMERGE & CHAOTALION schaffen mit ihrer elektronischen Musik hypnotische und surreale Klangwelten.

https://emergeac.wordpress.com/

EMERGE lehnt sich an die minimalistischen Traditionen des Experimentalismus und der nicht-akademischen Geräuschmusik an. Der Fokus liegt auf der Generierung von Klanggebilden, die frei interpretierbare Atmosphären an die Oberfläche holen sollen. Die Auswahl der verwendeten Klangquellen ist meist sehr eingeschränkt und die ursprünglichen Klänge selbst durch diverse Verfremdungen höchstens rudimentär erkennbar. Oft wird auch Basismaterial von diversen Künstlern/Musikern verwendet und recycelt.

CHAOTALION ist die vielleicht exzentrischste Ausgeburt und das eigentliche Hauptprojekt des multidirektionalen Musikers und Klangkünstlers Alexander Marco, der sich in den letzten Jahren vor allem durch die tanzbaren Klänge seines Industrial Fusion-Projekts SaturmZlide einen Namen machen konnte und bei zahlreichen Live-Konzerten, u. A. auf dem Maschinenfest, Forms of Hands, WGT begeisterte. Chaotalion hingegen, ein Projekt, das bereits 1997 geboren wurde, bricht jegliche konventionellen Strukturen elektronischer Musik auf; Rhythmik und Melodik spielen eine untergeordnete Rolle auf der elektroakustischen Spielwiese Marcos. Mit experimentellen Dark Drones und Ritual Scapes erschafft er hypnotische, surreale Klangwelten, die den geneigten Hörer ganz beiläufig in völlig andere Realitäten versetzen. Die collagenhaften Soundscapes von Chaotalion sind stets mit viel Liebe zum Detail gestaltet; mit umfangreich archivierten Field Recordings, seinem typischen Analog-Sound und einzigartigen Ausflügen ins Okkulte verleiht Marco seinen Stücken einen unverwechselbar persönlichen Charakter. Aus den unzähligen Drone Recordings der letzten zehn Jahre sollen nun nach und nach endlich Chaotalion-Alben zusammengestellt und veröffentlicht werden; das so flüchtige improvisatorische Projekt darf sich nun endlich unwiderruflich auf Tonträgern manifestieren. Das erste Album „Tannenholzrauch“ wird in Kürze auf dem deutschen Experimental-Label attenuation circuit erscheinen.

Eintritt: Spende
Ort: Atelierhaus23 | Am Veringhof 23
Web: atelierhaus23.de/

Zurück zur Übersicht

«
19Nov 2019
20 
21 
22 
23 
24 
25 
26 
27 
28 
29 
30 
1Dez 2019
2 
3 
4 
5 
6 
7 
8 
9 
10 
11 
12 
13 
14 
15 
16 
17 
18 
19 
20 
login
VAMH
«