Kalender

Mi, 30.11.2016, 21:00 Uhr

YPY & Stefan Schneider

Bild zu YPY & Stefan Schneider

Im Februar 2016 lernten sich Koshiro Hino (YPY) und Stefan Schneider bei einem gemeinsamen Konzert in Osaka kennen. Während der kurzen Tour entdeckten sie viele Gemeinsamkeiten in der elektronischen Musik ihrer Heimatstädte Kobe und Düsseldorf, die jeweils eine jahrzehntelange, reichhaltige Tradition in experimenteller Elektronik haben. In ihren aktuellen Livesets arbeiten sowohl Koshiro Hino als auch Stefan Schneider vorwiegend mit analogem Equipment. Synthesizer, Sinuston Generatoren oder Taperekorder werden dabei aber nicht gespielt um einen Klang der 70er Jahre zu rekonstruieren sondern als elementare Bausteine einer sehr zeitgenössischen Auseinandersetzung mit elektronischer Musik. Für die Konzerte in Europa, im Dezember 2016, sind Solosets wie auch gemeinsame Arbeiten geplant.

YPY
is a solo project by an Osaka-based musician KOSHIRO HINO who also plays a central role in the bands Goat and Bonanzas. The compositions he produce for the bands are marked by the frequent use of muted sounds and overtones, while actively employing the sounds that are not part of the standard chromatic scale. Its primitive feel gets often referred to the current techno scene and was credited for achieving a new original style by elaborately synthesizing experimental and dance music. Also, numerous works have been produced alongside under the moniker of YPY from his own cassette label birdFriend. Following his first EP "Visions" release from Berlin-based Nous in 2015, his debut album "Zurhyrethm" is out this June from EM records from Osaka. In 2015, a new project was launched, named "Virginal Variations", which he explores the classicelectronic crossover with a larger ensemble.

STEFAN SCHNEIDER
Lebt in Düsseldorf.
Ab 1994 Zuwendung zur elektronischen Musik. Seither weltweit aktiv.
Gründungsmitglied der Bands Kreidler (1994-99) , To Rococo Rot (1995 - 2014) sowie Zusammenarbeiten mit u.a. Joachim Roedelius (Cluster), Dieter Moebius (Cluster), Bill Wells, Barbara Morgenstern, Klaus Dinger (Neu!), Hauschka, Alexander Balanescu, St. Etienne, Arto Lindsay, Sofia Jernberg, Sven Kacirek, Natascha Sadr-Haghighian, Katharina Grosse, John McEntire (Tortoise).
Ab 1994 Konzerte in Europa, Algerien, USA, Japan, China, Kenia, Australien, Malaysia.
Produktionen und Veröffentlichungen von Alben.
Ab 2011 umfangreiche Tonaufnahmen zusammen mit Sven Kacirek (HH) von traditioneller Musik in Kenia, in Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut Nairobi und der UNESCO.

Mit freundlicher Unterstützung vom Verband für aktuelle Musik Hamburg

Eintritt: 6€
Ort: Hörbar | Brigittenstr. 5
Web: hoerbar-ev.de

Zurück zur Übersicht

«
22Nov 2019
23 
24 
25 
26 
27 
28 
29 
30 
1Dez 2019
2 
3 
4 
5 
6 
7 
8 
9 
10 
11 
12 
13 
14 
15 
16 
17 
18 
19 
20 
21 
22 
23 
login
VAMH
«