Kalender

Fr, 20.05.2016, 21:00 Uhr

AudioVisualAnalogDigital - incite/ + Visual Bassic liv

Bild zu  AudioVisualAnalogDigital - incite/ + Visual Bassic liv

AV-Doppelkonzert: Visual Bassic und incite/
im Anschluss DJanes

An einem Abend zwei Hamburger audio-visuelle Duos im Frappant:
Katrin Bethge und John Eckhardt aka Visual Bassic sowie Kera Nagel und André Aspelmeier aka incite/ – Räume aus Licht mit bassig pulsierenden und spektralen Klangwelten treffen auf semi-narrative Videos mit unorthodox tanzbarer futuristischer Bassmusik. Im Anschluss an die beiden AV-Konzerte sorgen DJane Axint (Kera) und John Eckhardt noch mit zwei bassigen DJ-Sets für eine wilde Party.


www.incite.hamburg

www.katrinbethge.com

www.johneckhardt.de

21:00 Türen, 22:00 Konzerte, 0:00 DJanes
Soli fürs Frappant
Eintritt frei - Spende erwünscht www.frappant.org

Visual Bassic: Overheadprojektionen & Live Bass
Als Visual Bassic schaffen Katrin Bethge (Overhead Projektionen) und John Eckhardt (Bass, DJ) audiovisuelle Situationen, in denen sie Komposition und selbstorganisierende Prozesse spielerisch in ein Gleichgewicht bringen. Unter Verwendung von lichtbrechenden Objekten, Flüssigkeiten und alltäglichen Materialien direkt auf der Oberfläche des Projektors lässt Katrin Bethge kosmische wie mikroskopische Räume aus Licht entstehen.
John Eckhardts strukturierte, aber stets bewegliche Musik für E-Bass & Live-Elektronik bildet spektrale Klangwelten, die von massiven Bässen durchpulst werden. Ohne Zuspiele und Samples entstehen dabei sämtliche Modulationen und Loops in Echtzeit. Seine DJ-Sets haben ihr Augenmerk ebenfalls auf Sound System Music, und bewegen sich je nach Ort und Anlass zwischen experimentellerem Ambient, deep Down Tempo, aktueller Clubmusik, Jungle und Dancehall.
Katrin Bethge ist Lichtkünstlerin und freie Zeichnerin. Ihre Overheadprojektionen verwandeln als vergängliche Malerei die Oberflächen des Raumes, in den sie fallen und begleiten Projekte aus den Bereichen Tanz, Theater und Musik auf internationalen Bühnen und Festivals, etwa in der Schweiz, in Polen, Finnland, England, Tschechien sowie in den Niederlanden und den USA. Zuletzt begleitete sie das Ensemble Resonanz im "Urban Shine" Konzert in dessen Hamburger Residenz und leuchtete für den "Konvent der Baukultur" in Potsdam.
www.katrinbethge.com
John Eckhardt ist seit zwei Jahrzehnten weltweit als Bassist in einem weiten Feld aktueller Musik aktiv, und gilt vielen als Vorreiter bei der Weiterentwicklung seines akustischen und elektronischen Instrumentariums. Neben einer Reihe schillernder Kollaborationen wie etwa mit Evan Parker, Ensemble Modern, Elliott Sharp, Helmut Lachenmann oder Pierre Boulez, sowie seiner Mitwirkung auf 40 CDs, veröffentlicht er 2016 sein drittes Solo-Album nach "Xylobiont" (PSI Rec. 2008) und dem umfangreichen multimedialen Projekt "Forests" (Depth of Field Music, 2014). www.johneckhardt.de

incite/
Das Hamburger Duo incite/ ist im Grenzbereich digitaler Medienkunst und avancierter Klubkultur zuhause. Futuristische elektronische Bassmusik und außergewöhnliche graustufige Visuals versprechen ein elektrifizierendes synästhetisches Abenteuer, komplex und inspirierend: Abstrakte bis semi-narrative Visuals mit viel Freude am Detail und großer Informationsdichte sind punktgenau synchronisiert zu dekonstruierten Synthesizer-Melodien auf einem massiven Bass-Fundament - eine sehr eigene Mischung aus sensiblem Glitch, verzerrtem Elektro, fragmentiertem Dubstep und komplexem Industrial.
www.incite.hamburg
Kera Nagel und André Aspelmeier aka incite/ haben sich 2002 als Duo gefunden und sind inzwischen vielfach international ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Qwartz Award 2012 (Paris) sowie dem Visual Music Award 2014 (Frankfurt), auch haben sie im letzten Jahr u.a. als offizieller Beitrag des Deutschen Pavillons auf der Expo in Mailand gespielt und im Oktober das Maschinenfest gerockt. Dieses Jahr waren sie schon auf dem FIAV-Festival in Casablanca und kommen gerade rechtzeitig zum Frappant-Konzert vom Live-Performers-Meeting in Amsterdam zurück. Sie haben für den Abend im ihre inzwischen schon legendären Lego-Avatare im Gepäck: Verdrehte RaumZeitvektoren, eine Reise durch die alles verbindende Wellenstruktur und das Verschmelzen von scheinbaren Gegensätzen enden nach einer wilden Jagd ihrer Lego-Avatare durch diverse Wurmlöcher auf einer monströsen Party in einer fraktalen Zeitschleife.
Kera und André sind neben ihrer künstlerischen Tätigkeit VeranstalterInnen des Re:Fokus, ein Screening von und Austausch über aktuelle internationale audio-visuelle Kunst, einmal monatlich mittwochs im B-Movie, 21-22 Uhr. www.facebook.com/groups/605272462870266" target="_blank">https://www.facebook.com/groups/605272462870266

Eintritt: Spende
Ort: Frappant e.V. | Bodenstedtstraße 16 (Hinterhof)
Web: www.facebook.com/events/614702642017457

Zurück zur Übersicht

«
21Nov 2019
22 
23 
24 
25 
26 
27 
28 
29 
30 
1Dez 2019
2 
3 
4 
5 
6 
7 
8 
9 
10 
11 
12 
13 
14 
15 
16 
17 
18 
19 
20 
21 
22 
login
VAMH
«