Kalender

Sa, 09.06.2018, 20:00 Uhr

Der Weg nach Irgendwohin. Das internationale ‚ensemble nocturne‘ mit einer Klang-Wort-Suite

Bild zu Der Weg nach Irgendwohin. Das internationale ‚ensemble nocturne‘ mit einer Klang-Wort-Suite

‚Der Weg nach Irgendwohin‘
Das internationale ‚ensemble nocturne‘ mit einer Klang-Wort-Suite zu Ai Weiwei's Installation ‚Forever‘.
Zusätzlich sind Skulpturen von Rebecca Horn und Joseph Beuys zu sehen.
Als besonderer Gast: Sheng Meister WuWei.
WuWei ist einer der berühmtesten Sheng-Spieler Chinas, der die alten chinesischen Künste neuartig mit aktuellen Strömungen zu verbinden sucht.

Die Musik, nach grafischen Partituren entwickelt, wird auf jahrtausende Jahre alten chinesischen Instrumenten und westlichem Instrumentarium aufgeführt.
Daneben sind die zeitlosen Poesien des Tang Dichter's LiBai im Kontrast zu aktuellen Texten aus dem Leben chinesischer Wanderarbeiterinnen, gesprochen von einer chinesischen und einer deutschen Sprecherin, zu hören.
Komposition und Leitung des ‚ensembles nocturne‘ : Hannes Wienert
Nach dem Konzert besteht bei Pflaumenwein, asiatischem Gebäck und Krabbenchips Gelegenheit zu einem Gespräch mit Hannes Wienert über LiBai und mit Prof. Dr. Ninon Colneric über das Leben der chinesischen Wanderarbeiterinnen.

Besetzung ‚ensemble nocturne‘
WuWei: Sheng
Hannes Wienert: compos./ Sheng, Sopransax, Piri, Wassertrompete
M.G. Schmitz: Sprecherin
Shiwen Wang: Sprecherin/Gong Goran Lazarevic: Akkordeon
Carla Genchi: Mezzosopran
Pedro Fernandez Gonzalez: Violine
Manfred Stahnke: Viola
Dong Zhou: Violine
Jutta Hoppe: Viola
Helmuth Neuman: asiat. u. europ. Percussion, Horn

als special Guest:
Meili Li: Countertenor
mit einer Vertonung des Gedichtes „Verzweifelung“ von Li Qingzhao, der bekanntesten klassischen Dichterin Chinas.

Eintritt: 15.-
Ort: Hauptkirche St. Katharinen, Katharinenkirchhof 1

Zurück zur Übersicht

«
10Dez 2019
11 
12 
13 
14 
15 
16 
17 
18 
19 
20 
21 
22 
23 
24 
25 
26 
27 
28 
29 
30 
31 
1Jan 2020
2 
3 
4 
5 
6 
7 
8 
9 
10 
login
VAMH
«