Kalender

So, 27.10.2019, 14:00 Uhr

Finissage Melody Rouzimand

Bild zu Finissage Melody Rouzimand

Zur Finissage der aktuellen Ausstellung bietet die Galerie Pfund & Dollar nicht nur Einblicke in das Schaffen der jungen Künstlerin aus Teheran, auch kulinarisch sowie musikalisch begeben wir uns in das Heimatland Melody Rouzimand's.

Mit ausschließlich schwarzem Gold bestückt beehrt uns der wunderbare Booty Carrell mit einem seiner nahöstlichen Sets. Nachdem der Outernational DJ Gigolo und Vinylarchäologe aus der hiesigen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken ist müssen wir eigentlich gar nicht mehr erwähnen, wie sehr wir uns auf seinen Besuch bei uns freuen!!!

In Nachbars Küche Gorilla hier & da gibt es dann auch noch iranische Köstlichkeiten, erscheint demnach gerne hungrig!

Bis dahin ist die Galerie Pfund & Dollar Donnerstags bis Sonntags vom späten Nachmittag bis in den frühen Abend geöffnet:

Do 16 - 23 Fr 16 - 20 Sa 16 - 22 So 14 - 18

___________________

„Worte sind wichtig. Ich mache nur ungern welche.“

Melody Rouzimands Bilder finden Ausdruck in visuellen Metaphern und starken Posen mit subtilen Konnotationen. Ihre Kunst ist ebenso vielseitig wie die philosophische Gedankenwelt, aus der die Künstlerin die Inspiration für ihre Fotografien, Zeichnungen und Malereien in verschiedensten Formaten schöpft. Hinter jedem Werk steckt eine Auseinandersetzung mit Fragen nach der Rolle und Körperlichkeit der Frau, nach der Abhängigkeit des Menschen von der Technik und Abgrenzung von anderen Menschen durch die Technik oder nach der Beziehung von Mensch und Objekt in einer Gesellschaft, die den Menschen objektifiziert. Kann ein Bild einen Moment der Wahrheit einfrieren? Bestimmt das Ego, was Wahrheit ist? Auf der Grundlage dieser Überlegungen plant Melody Rouzimand ihre Bilder in einem langen Prozess in kleinen Skizzen und inszeniert erst anschließend ihre Fotografien. Auch ihre Skizzen bergen gesellschaftskritische Fragestellungen und provozieren widersprüchliche Emotionen wie Mitgefühl und Ablehnung. Damit übt sie Kritik an dem aktuellen, oberflächlichen Begriff der Ästhetik. Rouzimands Malereien geben ihrer Arbeit eine abstrakte Dimension, lassen viel Raum für Interpretationen und sind dabei doch nicht weniger akkurat geplant.

Eintritt: Frei
Ort: Galerie Pfund & Dollar | Stockmeyerstraße 43
Web: www.facebook.com/events/910948229281262/

Zurück zur Übersicht

«
12Nov 2019
13 
14 
15 
16 
17 
18 
19 
20 
21 
22 
23 
24 
25 
26 
27 
28 
29 
30 
1Dez 2019
2 
3 
4 
5 
6 
7 
8 
9 
10 
11 
12 
13 
login
VAMH
«